18. April 2024

35l Polsinelli Gärfass

Nach langem hin und her habe ich nun endlich mein erstes Edelstahl Gärfass gekauft.
Bis dahin habe ich aussschliesslich mit meinen Kunststoffeimern gebraut, was bis zuletzt ohne Probleme funktioniert hat. Und ich werde sie auch weiterhin verwenden.

Was die Hygiene und Reinigunsgfreundlichkeit betrifft finde ich aber, daß Edelstahl hier unübertroffen ist. Glatte Oberfläche, geruchsneutral, usw…

Es ist ein 35l Polsinelli Gärfass für die Brau Werkstatt geworden.
Der Link zum Gärfass: https://goo.gl/tmwuqt
Den Link zu Polsinelli findest du auch unter Links
Das Fass deshalb weil es eine grosse Öffnung hat, man sieht alles und es ist einfach zu reinigen.

Beim Auspacken fällt als erstes auf, daß es unheimlich leicht ist.
Das liegt daran dass das Material recht dünnwandig ist, ob es stört werde ich nach dem ersten Gebrauch wissen.
Der Deckel ist jedenfalls eine ganze Spur dicker als das Fass selbst.
Im Lieferumfang ist ebenfalls ein Gärrrörchen enthalten.

Wichtig zu erwähnen ist, daß die Handgriffe dazubestellt werden müssen.
Die Handgriffe:https://goo.gl/WXxfsc
Mit einer Bemerkung in der Bestellung werden diese dann auch von der Firma Polsinelli am Gärfass angeschweisst.

Der Edelstahlhahn ist mit einem dicken Dichtungsband umwickelt.
Das Dichtungsband will ich aber eigentlich nicht in meinem Bier haben.
Mal sehen, vieleicht gibt es da Alternativen…(z.B. einen O-Ring).

Aber alles in allem macht das Gärfass einen guten Eindruck und ich bin gespannt wie es sich im ersten Einsatz schlägt.

Den Einsatzbericht gibt es hier.

Bis dahin, immer kräftig die Lippen ans Glas…

Martin