26. Mai 2024

Wie ich mein Bier braue…

Mein Brauequipment habe ich mit dem Buch Heimbrauen Schritt für Schritt zum eigenen Bier von Hagen Rudolph zusammengestellt.
Das findets du auch bei der Literatur.

Den Anfang habe ich dementsprechend in der 20 Liter Klasse (mit Einkochtopf) gemacht.

Und…bin dabei geblieben, bis heute.

Warum?
Weil ich der Meinung bin, dass man damit leckeres Bier machen kann.
Das Brauequipment kann gut im Keller verstaut werden und ist bei Bedarf schnell wieder einsatzbereit.

Ich kann von Hand rühren oder mit einem Rührwerk (mach ich übrigens beides :-)) ganz nach Lust und Laune.

Die Würze kühlt ohne Probleme über Nacht ab. Auch im Sommer.

Die Biermenge zwischen 17 l und 20l ist human und verlangt nicht nach grösseren Lager- oder gar Kühlräumen.
Da reicht noch ganz gut ein handelsüblicher Kühlschrank.

 

Mein Brauequipment besteht grob aus folgenden Teilen:

2x Einkochtopf Weck WAT 14 ohne Auslaufhahn
1x als Sud- und Würzepfanne und 1x um den Nachguss zu erwärmen und warmzuhalten

1x Rührwerk (von Brauhardware.de)
Angetrieben wird es von einem Scheibenwischermotor und nimmt mir verlässlich meine Rührarbeit ab.
Bin sehr zufrieden damit.

1x Läuterbottich (Thermoport 38,5l zum Läutern und Bottichmaischen mit Läuterhexe)

1x Gäreimer 35l (mittlerweile Edelstahl von Polsinelli)

2x Inkbird Thermostat (zum Regeln der Temperatur beim Maischen)

1x Mattmill Kompakt Malzmühle (da ich mein Malz ungeschrotet einkaufe)

 

Die wichtigsten Kleinmaterialien:

1x Hopfenfilter

1x Messbecher 2l mit Skala

1x Küchenwaage bis 5000g (Anzeige sollte auf 1g genau sein)

1x Braupaddel

1x Trubfilter

1x Kunststoffeimer 10l mit Skala

1x Kunststoffeimer 17l ohne Skala

1x Messzylinder

1x Bierspindel

1x Schaumkelle

1x Haushaltssieb